Pur Harmony

 

  • 1987 erster Auftritt
  • 1988 Debüt-Single "Until The End / Kleiner Held" 
  • Mit "Until The End" fünf Monate Platz 1 der WDR1 Hitparade "Soundcheck"
  • Zahlreiche Radio- und Fernsehauftritte
  • Reihenweise Live-Auftritte 
  • Drei erfolgreiche England-Tourneen
  • Veröffentlichung der EP/CD "Evienne"
  • Der Titelsong "Evienne" erreicht Platz 1 der WDR1 Hitparade "Schlagerrallye"
  • Die Maxi-CD "Snow Is Falling Down" wird zum Weihnachtsevergreen und plaziert sich in diversen Hitparaden
  • 1993 gründet die Band ein eigenes Plattenlabel, auf dem sie fortan ihre CD´s veröffentlicht
  • Als Keyboarder bin ich verantwortlich für die musikalische Produktion in allen Bereichen
  • Der WDR dreht einen Video-Clip mit der Band
  • Die erste Maxi-Auskopplung "Colour In Heaven" aus dem Album "Colours" erscheint
  • "Colours" findet grossen Anklang bei sämtlichen Radio-Stationen des Landes.
  • 1994 Auftritt mit "Al Martino" und den "London Boys" in Hamburg
  • Pur Harmony veröffentlichen den Song "Ole´, jetzt kommt der BVB"
  • Die Premiere des Titels findet vor 43.000 Zuschauern im Dortmunder Westfalenstadion und ca. 2 Millionen Zuschauern auf Premiere-TV statt
  • Die CD verkauft sich über 40.000 mal
  • Die Songs des Hit-Albums "Back To The Charts" werden zu Dancefloorfillern in Clubs und Discotheken
  • Die CD´s "Wer wird deutscher Meister" und "Wer ist deutscher Meister" verkaufen sich über 50.000 mal
  • Im Jahr 1998 löst sich die Band auf.